Suche
  • Dominik

KfW-Förderung: das ändert sich im Jahr 2021!

Aktualisiert: Juli 30


kfw-foerderung

Sie möchten in eine energiesparende Immobilie investieren um damit das Klima

sowie Ihren Geldbeutel zu schonen? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt für Sie

gekommen!

KfW-Förderung: das ändert sich im Jahr 2021!

Am 01.07.2021 ist die „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“ in Kraft

getreten und ersetzt die bisherige Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau

(KfW). Diese gilt für Wohngebäude sowie auch für Nichtwohngebäude.

Bei den Fördergeldern wird zwischen zwei verschiedenen Varianten

unterschieden. Der Tilgungszuschuss wird in Form einer Gutschrift auf die

Restschuld des aufgenommenen Kredits gewährt. Somit wird der Restbetrag, den

Sie tilgen müssen, verringert. Es handelt sich also nicht um eine direkte

Auszahlung. Bei den Direktzuschüssen hingegen, werden die Fördergelder direkt

an den Antragsteller ausbezahlt.

Die Förderprodukte werden in unterschiedlichen Modellen klassifiziert. Im

Folgenden haben wir eine Zusammenfassung der wichtigsten Klassen für Sie

aufgestellt.

Neubau

  • Unterteilt in fünf Unterklassen, welche sich in Art und Umfang der Maßnahmen unterscheiden

  • Kredit mit Tilgungszuschuss oder direkter Auszahlungszuschuss

  • bis zu 37.500€ je Wohneinheit

  • Möglichkeit Fachplanung, Baubegleitung und Nachhaltigkeitszertifizierung einzubeziehen

Sanierung von Bestandsimmobilien zum Effizienzhaus:

  • Unterteilt in 12 Unterklassen, welche sich in Art und Umfang der Maßnahmen unterscheiden

  • Kredit mit Tilgungszuschuss oder direkter Auszahlungszuschuss

  • Bis zu 75.000€ je Wohneinheit

  • Voraussetzung: Bauantrag oder Bauanzeige liegt mindestens 5 Jahre zurück

  • Möglichkeit Fachplanung und Baubegleitung einzubeziehen

  • Bei Erstellung eines Sanierungsfahrplan erhalten Sie 5% Extrazuschuss

Einzelne energetische Maßnahmen in Bestandsimmobilien:

  • 20% bis 50% Tilgungszuschuss für Einzelmaßnahmen

  • Ausschließlich Kredit mit Tilgungszuschuss

  • Max. 60.000€ Kredit je Wohneinheit

  • Voraussetzung: Bauantrag oder Bauanzeige liegt mindestens 5 Jahre zurück

  • Bei Erstellung eines Sanierungsfahrplan erhalten Sie 5% Extrazuschuss Baubegleitung durch Experten:

  • Begleitung durch Energieeffizienz-Experten

  • ab sofort auch akustische Fachplanung sowie Nachhaltigkeitszertifizierung möglich


Grundsätzlich steigt die Höhe der Fördergelder in Abhängigkeit zum Umfang der

energetischen Maßnahmen. Bauen oder Sanieren Sie nach dem höchsten

Standard, erhalten Sie demzufolge die höchstmögliche Förderung durch die KfW.

Unter folgendem Link finden Sie eine Übersicht der angebotenen Fördergelder

der KfW.

Des Weiteren erhalten Sie von uns exklusiv eine Checkliste für sämtliche

Unterlagen, die Sie für eine Baufinanzierung benötigen.

Sehr gerne legen wir ein Suchprofil für Sie an und versorgen Sie mit attraktiven

Kaufangeboten innerhalb von Deutschland!



Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Herzliche Grüße

David Wittich

CEO immoveo Sales GmbH

0 Kommentare